Über uns und über das Babykopfkissen BabyDorm®

Das Baby ist da – und das gesamte Leben der Familie steht plötzlich Kopf. Tage und Nächte sind nicht mehr wir vorher. Das wissen wir!
Deshalb arbeiten wir täglich daran, dass Baby’s Schlaf so ruhig und gesund ist wie möglich.

Viele Studien haben gezeigt, dass Babys zum Schlafen am besten auf den Rücken gelegt werden. Dies sorgt unter anderem für freie Luftwege und verringert die Gefahr des Plötzlichen Kindstods.
Dabei kann es dazu kommen, dass das Baby eine Liegeposition bevorzugt und das Köpfchen häufig oder meist in diese Position legt. Da die Schädelknochen von Säuglingen in den ersten 8-12 Lebensmonaten weich und formbar sind, kann es zu Abflachungen des Schädels kommen.

Damit es gar nicht erst zu Abflachungen kommt, empfehlen wir die Verwendung des BabyDorm ® von Anfang an. Aber auch bei bestehenden Verformungen hilft das Kissen schonend, die Kopfform zu verbessern.

Die Besonderheit des Kissens besteht darin, dass das Köpfchen des Babys gleichmäßig in der Mulde über der Matratze schwebt – ohne einseitigen Druck.

Inzwischen ist BabyDorm®  ein anerkanntes Produkt, es wurde von Physiotherapeuten und einem Neuropädiater von der Kinderklinik Krefeld begleitet und unterstützt. Das Kissen kam 2005 als erstes seiner Art auf den Markt. Alle von Enger/Krebbers GbR gefertigten Produkte werden aus schadstofffreien und zertifizierten Materialien in Deutschland und Europa hergestellt. Ausserdem verwenden wir so wenig Verpackungsmaterial wie möglich! Rundum gesund eben.

Dabei liegt uns nicht nur der gesunde Schlaf des Babys und der anderen Familienmitglieder am Herzen, sondern auch die Verwendung von gesunden Materialen. Daran arbeitet das BabyDorm-Team Tag für Tag: von links Kathrin Krebbers, Astrid Steinke, Vanessa Enger und Piraveen Thevarajan.