Aktuelles

Herbstzeit ist Erkältungszeit.

Der Sommer ist längst zu Ende, die Temperaturen sinken täglich und nach langem Regen erfreuen wir uns an den wenigen Sonnenstrahlen, die den Weg für den Kinderwagen in den Park frei machen. Doch aufgepasst, denn jetzt steigt die Gefahr einer Erkältung für Groß und Klein. Eure kleinen Babys sind dabei besonders gefährdet, denn sie können sich noch nicht bemerkbar machen, wenn sie mit falscher Kleidung im Freien schwitzen oder frieren.

Schwitzen im Kinderwagen kann dabei übrigens genauso gefährlich sein, wie Frieren bei zu dünner Kleidung.
Wenn Ihr jetzt schon eurem Baby dick in Schal und Mütze einpackt, kann es sich nicht akklimatisieren und auf die kommenden, noch kälteren Tage vorbereiten. Zudem steigt die Gefahr einer Erkältung , da ein schwitzendes Kind anfälliger für Bakterien und Viren ist. Ganz wichtig ist also, dass ihr die Bekleidung immer den äußeren Gegebenheiten anpasst. Bleibt zum Beispiel dank Zwiebellook (mehrere Schichten übereinander und ein extra Mützen dabei) unterwegs variabel.

An den Händen eures Babys lässt sich recht einfach ermitteln, ob es zu warm oder zu kalt angezogen ist, denn genauso fühlt es sich an.
Sollte das alles nicht helfen, und euer kleiner Schatz fühlt sich unwohl und zeigt erste Erkältungssymptome, dann gilt: Lieber einmal zu oft zum Kinderarzt des Vertrauens, als einmal zu wenig.


Wir wünschen euch ein erkältungsfreies Wochenende und wunderschöne Spaziergänge im Herbstlaub!  

Euer BabyDorm-Team